Patientenforum

Forum: Zahnersatz

Durch Zahnerkrankungen oder Unfällen können Zähne verloren gehen. Wir geben Hinweise und Entscheidungshilfen zur richtigen Wahl der Zahnversorgung.

Thema:
Hybridbrücke
Anzahl der Beiträge: 2

EineAntwortgeben Eine Fragestellen AlleForenanzeigen


erstellt: 19.06.2024 - 21:13

Sue49 aus ...

Hallo, ich habe bei 2.6 eine Lücke. 2.5 ist ein altes Implantat und 2.7 ein Naturzahn ohne jegliche Füllung. Es wurde bereits ohne Erfolg versucht, in 2.6 ein Implantat zu setzen, es musste wieder entfernt werden. 

An eine Hybridbrücke traut sich aber kaum ein ZA ran, meine derzeitige ZÄ meinte, ich solle mit der Lücke leben, was ich auch seit 3 Jahren tue, aber sie stört mich schon sehr beim Essen.

Meine Frage: Könnte man eine Hybridbrücke versuchen oder sind die Erfolgsaussichten wirklich so gering, dass ich lieber weiter mit der Lücke leben soll?


Das mit den Hybridbrücken ist so eine Sache (wegen der unterschiedlichen (Zahn)Beweglichkeiten). Nun ist ein großer Backenzahn schon eine Festung bzgl. Halt im Kiefer. Einen füllungsfreien Zahn beschleift man nicht so gerne, als Alternative bietet sich eine Teilkronenversorgung aus Gold(!) an mit einer mesialen Schwalbenschwanzsteckverbindung zur Implantatkrone des 4er`s und dem Brückenglied 5er (aus Stabilitätsgründen durchaus in NEM-Material, gedruckt(!) hergestellt.

Dr.FrankPüllen, MSc, MSc, Neu-Isenburg



Login nur für Mitglieder